Tiere bereichern unser Leben

Wenn man sich intensiv damit auseinander gesetzt hat, welche Nahrungsmittel sich der Mensch zumutet. Wenn man sich intensiv damit auseinander gesetzt hat, was im Bereich Tee und Kräuter dem Menschen vorgesetzt wird. Wenn man sich bewusst wurde, dass "gesund ernähren" alleine nicht mehr ausreicht, um gesund zu bleiben. Wenn man also diesen Erkenntnisprozess vollendet hat, wie es unsere Unternehmensleitung und unsere Inhaber machten, dann kommt unweigerlich die Frage: Und was ist mit meinem Hund? Oder: Was gebe ich meiner Katze? Oder: Wie vital ist mein Pferd? Wir wollen hier gar nicht darüber sprechen, was dem Katzen- und Hundebesitzer von der Industrie als hochwertiges Futter verkauft wird. Wenn Sie nur einmal ganz bewusst die Etiketten gelesen haben und sich bewusst machen, dass die dort meistens mit nur 4% angegebenen Fleischbestandteile nur Knorpel, Fett und Sehnen sind, die mit 60% Wasser und nicht nachvollziehbaren Zusatzstoffen vermengt wurden, dann wissen Sie, welchen Unrat Sie verfüttern müssen.

Wir können und wollen Ihnen kein Tierfutter verkaufen. Und die wenigsten Hunde-, Katzen- und Pferdehalter können ausgewogene Kost für den tierischen Partner zubereiten. Deshalb muss die Lösung im Bereich der Nahrungsergänzung liegen. Nur dadurch können im Alltag wenigstens die schlimmsten Auswirkungen aufgefangen werden und nur durch Nahrungsergänzung kann Prävention betrieben werden und kann die Nachsorge nach Operationen oder Krankheiten sinnvoll und umfangreich unterstützt werden. Allerdings ist dieser Markt bis auf ganz wenige, lokale Ausnahmen auch nicht besser besetzt, als der Markt der Tiernahrung.

Deshalb wählt Anna Perenna gemeinsam mit zwei Tierärztinnen Heilpflanzen als Nahrungsergänzungsmittel für Hunde, für Katzen und für Pferde zur Prävention und Konstitution sowie für insgesamt zwanzig verschiedene Indikationen aus. Das Besondere daran: diese Nahrungsergänzungsmittel bestehen ausschliesslich aus Kräutern und Pflanzen, nichts anderes ist enthalten - und als Flocken wird es einfach auf das normale Essen gestreut. Aber bitte essen Sie es nicht selber, auch wenn es die gleichen Kräuter und Pflanzen sind, die Sie von uns als Tee oder Kräuterauswahl bekommen. Jedenfalls dann, wenn es aus Sicht der Veterinäre für die Tiere geeignet ist und die gewünschte Wirkung erzielt wird.

Ab Herbst 2016 werden wir diese Produkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf den Markt bringen und über Veterinäre, aber auch direkt an den Tierbesitzer und vor allem über Vereine vertreiben. Mittlerweile haben wir uns deshalb als Futtermittelhersteller beim zuständigen Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit registrieren lassen und können nun auch diese Produkte importieren und in der EU in den Verkehr bringen. Für Sie. Für Ihre Lieblinge. Vereine können dabei als Sammelbesteller auftreten, sich Rabatte und Provisionen sichern, die Verpackung mit dem Vereinslogo versehen lassen und den Vereinsmitgliedern einen echten Mehrwert bieten. 

Unser Partner im Anbauland

Merken

Maple River Television

Merken

Maple River Homeland